Am 01.05.1984 wurde der Spielmannszug u.a. vom damaligen 1. Vorsitzenden Manfred Pasemann gegründet. Zum 1. Mai waren in Lehndorfer Geschäften Plakate mit dem Hinweis auf die Gründung eines Spielmannszuges ausgehängt. Im Laufe des Tages wurden insgesamt 7 Mitglieder für den Spielmannszug als Neueintritt verzeichnet, allesamt jedoch bisher ohne musikalische Erfahrung und sehr jung. Zu diesen "Rookies" kamen im Laufe der Zeit gestandene Spielleute aus anderen Vereinen hinzu, so dass der Spielmannszug bereits nach 1 Jahr spielfähig war. Als Ausbilder fungierten Sabine Bothe für die Flöten und Stephan Bothe für das Schlagwerk. Von den Spielleuten der ersten Stunde sind noch 2 "Spielfrauen" aktiv im Spielmannszug tätig, Sabine Bothe und Annika Schlimme, geb. Süss, d. h. seit mehr als 30 Jahren. Weitere Spielleute sind seit 20 und mehr Jahren bei uns aktiv. Wie bei anderen Vereinen ist natürlich auch bei uns. eine Fluktuation, vorwiegend von weiblichen Spielleuten festzustellen, trotzdem sind wir weiterhin aktiv und spielfähig. Zur Zeit besteht der Spielmannszug aus 19 Spielleuten zwischen 7 und 63 Jahren. Eigentlich sind wir ein Familienspielmannszug, denn Großeltern, Eltern und Kinder musizieren als gleichberechtigte Spielleute gemeinsam. Wir spielen zu den verschiedensten Gelegenheiten, Volks- und Schützenfesten, Geburtstagen, Hochzeiten, Firmenjubiläen, Laternenumzügen usw.. Unser Repertoire reicht von Marschmusik über Schlager und Stimmungsmusik bis zu ernsten Stücken. Angefangen beim Braunschweiger Schoduvel über das Lehndorfer Volksfest und die Königseinholung der Ortsfeuerwehr Lehndorf und der Lehndorfer Schützengesellschaft bis zu Laternenumzügen in Watenbüttel und umliegenden Orten, absolvieren wir im Jahr durchschnittlich rund 35 Auftritte. In der Zeit der Sommerferien werden unsere Übungsorte ausgelagert, wir üben dann in den Gärten von Spielleuten oder/und Vereinsmitgliedern.

Natürlich sind wir an neuen Mitgliedern immer und sehr interessiert. Kinder sollten schon 6 Jahre alt sein, da sie dann auch das nötige Verständnis für das zu erlernende Instrument aufbringen, für Erwachsene ist es aber nie zu spät, ein Instrument zu erlernen. Unter der Anleitung von qualifizierten Spielleuten werden Anfängern die zu erlernenden Instrumente nahegebracht und die ersten Töne entlockt. Musikalisch Vorgebildete aller Richtungen können in unser Übungsprogramm einsteigen. Wir schulen die Spielleute auf CES-Querflöte 1., 2. und 3. Stimme, Alt- und Tenorflöte, Lyra, Kleine Trommel, Große Trommel, Becken und Begleitinstrumente.

 

Vielleicht sehen wir uns ja zu einem unserer Auftritte oder an einem unserer Übungsabende, wir würden uns freuen.

 

Ihr/Euer Spielmannszug